Rotweinflecken

roteweinfleckBei schwierigen Flecken auf dem Teppich greift man schnell zu Fleckentfernungsmitteln. Und bei Rotweinflecken ist der Klassiker: Salz. Das ist aber problematisch, da empfindliche Teppiche durch aggressive Mittel geschädigt werden können. Und da kann auch das Salz Schaden anrichten.

Wirklich schonend behandelt man Flecken, auch verschütteten Rotwein mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser. Hier darf es ruhig kräftig perlen. Denn die Kohlensäure drückt die Fleckenpartikel an die Oberfläche. Dann können sie mit einem feuchten Mikrofasertuch abgetupft werden. Reiben und massieren bringt gar nichts, es drückt den Fleck nur tiefer in die Faser. Diese "erste Hilfe" ist auch eine gute Vorbereitung für unsere professionelle Teppichreinigung.